Spreewaldimpressionen
Burg und der Spreewald
Louisenhof
Burg.Spreewald ·

Telefon +49 (0)35603 — 75 00 50

Der Spreewald

Der Spreewald – zwischen Berlin und Dresden gelegen – ist eine Landschaft für Naturliebhaber und Romantiker die in Europa ihresgleichen sucht.

Hunderte von Wasserläufen strömen und schlängeln durch hohe Wälder, durch kleine Wiesen und Felder, vorbei an idyllischen kleinen Bauernhöfen. Viele sind auch heute noch nur auf dem Wasserweg erreichbar.

Als UNESCO-Biosphärenreservat bildet der Spreewald Schutz für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Der Louisenhof ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Unternehmungen. Eine kleine Auswahl soll hier zeigen, dass der Spreewald mehr zu bieten hat, als Gurken und Meerrettich.

Für Sportler

Zwei Jungen im Paddelboot - lachend

Radfahren, Paddelbootfahren, wandern:
Der Spreewaldkahn mit Bootsführer und Rudel ist eines der Motive auf Spreewald-Ansichtskarten. Lernen Sie den Spreewald auf seinen Wasserwegen kennen, indem Sie sich durch die Natur staken lassen, oder Sie paddeln mit einem geliehenen Boot durch die stille Natur. Auf vielen gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen können Sie, auch in den ruhigeren Jahreszeiten, den Zauber des Spreewalds spüren.

Für Kulturinteressierte

Spreewaldhaus mit Wasserspiegelung

Dorf und Freilandmuseum Lehde:
“Eine Fülle reizendster Bilder” entdeckte Theodor Fontane 1859 mit dem Kahn in Lehde, “das aus ebenso vielen Inseln besteht, als es Häuser hat… eine Lagunenstadt in Taschenformat…”. Heute ein Freilandmuseum – und mittlerweile auch auf dem Landweg erreichbar – ist der Ort schlechthin den Spreewald zu erfassen. Verbinden Sie den Besuch in Lehde mit einem Besuch des Schlosses Lübbenau und mit einem kleinen Essen in der Brasserie der ehemaligen Orangerie.

Für Naturliebhaber

Uferimpression vom Hochwald

Der Hochwald:
Sie kennen den Hochwald aus den vielen Spreewaldkrimis. Kommissar Krüger fährt mit seinem Kahn durch eine mystische Landschaft. Hier zeigt sich die Flusslandschaft in ihrer ursprünglichen Form. Eine etwa dreieinhalb- bis vierstündige Hochwald-Kahnfahrt führt Sie durch außergewöhnlich schöne, zum Teil urwaldähnliche Naturschutzgebiete. Man erreicht ihn am leichtesten vom nahen Neu Zauchener Fährhafen aber auch von Lübbenau.

Für Landhausliebhaber

Eine Außenansicht des Burger Landladens

Der Landladen:
Ein kleiner bezaubernder Laden in einem Blockbohlenhaus in der Streusiedlung Burg gelegen.

Hier können Sie ländliche Lebensart und kreative Deko-Ideen auch für den Garten entdecken.

Verbinden Sie Ihren Besuch mit einer kleinen Radtour nach Leipe.

Für Romantiker

Luftaufnahme auf die Parkanlage Branitz

Der Branitzer Park in Cottbus:
Der große “Parkomane” Hermann Fürst von Pückler-Muskau, auch der “Grüne Fürst” genannt, schuf 1871 diesen kulturhistorisch bedeutsamen Landschaftsgarten nach englischem Vorbild. Den Höhepunkt des Parks bilden die einzigartigen Pyramiden, die Pückler als Erinnerung an seine mehrjährige Orientreise errichtete. In der Nähe des dazugehörigen Schlosses können Sie sich im ehemaligen Kavalierhaus, heute ein Restaurant, erfrischen.

Für Architekturinteressierte

Ansicht der beiden Kirchentürme in Straupitz

Die Schinkelkirche in Straupitz:
Da zur Kirchengemeinde Straupitz acht Dörfer gehören, sollte die von 1828-1832 erbaute Kirche Platz für 1.300 Gemeindemitglieder bieten. Sie wurde nach Plänen des bekannten preußischen Architekten Karl Friedrich Schinkel im klassizistischen Stil erbaut. Imposant sind die beiden quadratischen, 40 m hohen Kirchtürme, die weithin sichtbar sind. Unweit der Kirche befindet sich ein alter Kornspeicher. Er beherbergt heute ein liebevoll eingerichtetes Heimatmuseum und ein kleines Café, in welchem Sie wunderbaren Blechkuchen bekommen.

top

© 2017 Louisenhof Burg.Spreewald – Wordpress 4.7.2 – Twenty Fourteen Child ThemeLouisenhof

SSL